•  2018
  •  2017
  • 2016
  •  2015
  •  2014
  • 2013

Nachrichten

KDWV nimmt am Länderkreistreffen Südosteuropa teil

Seit 2017, wird die KDWV zu den Länderkreistreffen SOE eingeladen. Die Geschäftsführerin der KDWV nimmt regelmäßig an der Arbeitsgruppe teil und berichtet über Kosovo. Die Länderkreistreffen SOE werden vom Ostausschuss-Osteuropa-Verein organisiert. Im Arbeitskreis nehmen die Leiter der AHKs der Region und Vertreter des BMWi teil. Die letzte Sitzung fand am 26.3.2021 statt.

KDWV Mitgliederzahl wächst!

Im ersten Quartal hat die KDWV 18 neue Mitgliedsunternehmen gewonnen!

Die KDWV heißt ihre neuen Mitglieder willkommen:

  1. Blue Point SHPK
  2. KOS & GER
  3. GO Beyond
  4. Nexia International
  5. SCAAK
  6. SPEEEX
  7. BSP LLC
  8. Dekra Akademie
  9. Baker Tilly Kosovo
  10. Vidasus Distillery
  11. Plastika
  12. Vier Pfoten
  13. Melita&Partners
  14. CTA SHPK
  15. Haunstetter Hof
  16. Avokate Xhevahire Klöppner
  17. Agnesatex
  18. Hazrolli GmbH

Erhöhtes Interesse an Senior Expert Service (SES)

Das Interesse zur Beantragung eines Senior Experten aus Deutschland hat im Vergleich zum Vorjahr um 20% zugenommen.

Der Senior Expert Service in Bonn hat mehr als 12.000 Experten in seiner Datenbank. Ein SES-Experte kann zwischen 3 Wochen und 6 Monaten in einem Mitgliedsunternehmen für einen Tagessatz von 5 Euro eingesetzt werden.

Erfahren Sie hier mehr.

Erhard Bühler wird zum Präsidenten der Deutsch-Kosovarischen Wirtschaftsgesellschaft mit Sitz in Berlin, gewählt

Die Geschäftsführerin der KDWV hat Erhard Bühler, den neuen Präsidenten der Deutsch-Kosovarischen Wirtschaftsgesellschaft e.V. getroffen, um über die künftige Zusammenarbeit zu sprechen. Herr Bühler war von 2010 bis 2011 Kommandant der KFOR-Truppen und gilt als großer Freund Kosovos. Seine Wahl zum Präsidenten der Gesellschaft ist ein großer Schritt zur wirtschaftlichen Annäherung zwischen Kosovo und Deutschland.…

Details

Launch des Regional Challenge Fund

Der Regional Challenge Fund (RCF) zielt darauf ab, die berufliche Aus- und Weiterbildung (VET) und damit die Beschäftigungsfähigkeit von Berufsbildungsabsolventen in den sechs Westbalkanländern zu verbessern. Die RCF wird ausgewählte Berufsbildungsprojekte finanzieren, um bestehende kooperative Ausbildungsprojekte zu entwickeln oder zu erweitern, sofern diese von einem Konsortium aus Berufsbildungsinstituten und -unternehmen (Berufsbildungspartnerschaften) durchgeführt werden. Mehr Informationen…

Details

Gründung eines Handelsgerichts von entscheidender Bedeutung

Das Handelsgericht spielt eine entscheidende Rolle bei der raschen Wirtschaftserholung Kosovos. Nora Hasani, Geschäftsführerin der KDWV, hat sich mit Vertretern des USAID Commercial Justice Programmes getroffen. Dieses Programm unterstützte das Justizministerium bei der Ausarbeitung eines Gesetzesvorschlags für das Handelsgericht, welches der Regierund bereits vorliegt.   Die Kosovarisch-Deutsche Wirtschaftsvereinigung leistet seit Beginn dieses Vorhabens, einen entscheidenden…

Details

12 Forderungen der KDWV

Die Kosovarisch-Deutsche Wirtschaftsvereinigung (KDWV) stellt zwölf Forderungen zur Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland an die politischen Parteien in Kosovo   Die KDWV ist der Ansicht, dass die Parlamentswahlen ein guter Zeitpunkt sind, um mit den politischen Parteien über die Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland sprechen. Aus diesem Grund hat unsere Vereinigung ein Dokument mit konkreten…

Details

Study: COVID-19 impact on Kosovo enterprises

Prishtina, April 21, 2020 – In order to measure the impact of the restraining measures against COVID19 pandemic on the private sector, five organizations representing the interests of the private sector, Kosovo Chamber of Commerce, American Chamber of Commerce in Kosovo, German-Kosovar Business Association, European Investors Council and Kosovo Manufacturing Club, have conducted a joint survey,…

Details

Proposals of support to the private sector after outbreak of Covid-19 pandemic

  Honorable Prime Minister,   Business associations, the signatories of this document, in close consultation with experts and entrepreneurs, welcome the Government’s decision to adopt measures on the protection of the public health. However, the perspective of the private sector assess that the government decisions have brought obscurity among private business, employees, inspection bodies and…

Details